Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie (MWAE)

Berufliche / Betriebliche Weiterbildung

Die berufliche Weiterbildung ist elementar, um in Zeiten eines umfassenden Strukturwandels in der Arbeitswelt Arbeits- und Fachkräfte zu entwickeln und zu halten.

Gut qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind das Fundament für wirtschaftlichen Erfolg und Innovationskraft. Unternehmen können nur konkurrenzfähig bleiben, wenn sie in die Qualifizierung ihrer Beschäftigten investieren.

Die Bereitschaft zum lebenslangen Lernen ist eine entscheidende Voraussetzung für einen erfolgreichen beruflichen Lebensweg. Nur wer sich regelmäßig weiterbildet und weiterentwickelt, kann den sich verändernden und steigenden Anforderungen der Arbeitswelt gerecht werden. Dazu braucht es aktuelle, übersichtliche und neutrale Informationen sowie eine gute Beratung zu den jeweiligen individuellen Bedarfen und Interessen rund um die berufliche Weiterbildung für alle Bildungsinteressierten als auch für Unternehmen.

Flyer "Weiterbildung macht Fachkräfte" (PDF-Datei, zum Vergrößern bitte anklicken):

EFRE Logo

 

Mit der Weiterbildungsrichtlinie unterstützt das Land das Weiterbildungsengagement von Brandenburger Unternehmen.

Für das Förderprogramm stehen in der EU-Förderperiode 2014 bis 2020 rund 29 Millionen Euro aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) zur Verfügung.

Die seit dem 1. September 2020 überarbeitete Weiterbildungsrichtlinie besteht aus zwei Förderelementen:

  1. Weiterbildung in Unternehmen, Vereinen und öffentlichen und freien Trägern der Kinder- und Jugendhilfe (KJH)
  2. Umsetzung des Brandenburger Servicepaktes für Qualifizierungen im Rahmen von Ansiedlung, Erweiterung und Umstrukturierung in Unternehmen
Was fördern wir?
Berufliche Weiterbildungsmaßnahmen zur
  • Kompetenzentwicklung in Unternehmen, Vereinen und Trägern der KJH
  • Erhöhung der erwerbsbezogenen fachlichen und sozialen Handlungskompetenzen im Rahmen der haupt- und ehrenamtlichen Tätigkeit in Vereinen und Trägern der KJH
  • Umsetzung des Brandenburger Servicepakets im Rahmen von Ansiedlung, Erweiterung und Umstrukturierung von Unternehmen
Wer kann einen Antrag stellen?
  • Unternehmen, die eine Betriebsstätte im Land Brandenburg unterhalten
  • Freiberuflerinnen und Freiberufler sowie Einzelunternehmerinnen und Einzelunternehmer, die im Land einkommenssteuerpflichtig sind oder eine Betriebsstätte mit mindestens einem Beschäftigten im Land Brandenburg unterhalten
  • rechtsfähige Vereine mit Sitz oder einer Außenstelle im Land Brandenburg sowie Dachverbände dieser Vereine
  • öffentliche und freie Träger der Kinder- und Jugendhilfe mit Sitz oder einer Außenstelle im Land Brandenburg
In welchem Umfang fördern wir?
  • Gefördert werden bis zu 50 % der Ausgaben für Kurs- und Prüfungsgebühren, maximal 3.000 Euro je Mitarbeiter/in.
  • Mit einem Antrag können bis zu 10 Weiterbildungsmaßnahmen (sogenannter Sammelantrag) beantragt werden.
  • Die Antragstellung ist einmal jährlich möglich.
  • Die Mindestförderhöhe je Antrag beträgt 1.000 Euro.
  • Bei Förderungen über dasBrandenburger Servicepaket sind gesonderte Konditionen möglich. Bitte kontaktieren Sie im Vorfeld die Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH – WFBB (siehe Ansprechpartner/innen)
Wie stellen Sie den Antrag?
Die Antragstellung erfolgt ausschließlich über das Online-Portal der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB): www.ilb.de/arbeit.

Wichtiger Hinweis:
Nach elektronischer Antragseingangsbestätigung der ILB kann die Anmeldung, der Abschluss des Weiterbildungsvertrages oder die Teilnahme an der Weiterbildung erfolgen. Die Höhe der Zuwendung und deren Bedingungen stehen allerdings erst mit der Bestandskraft des Zuwendungsbescheides fest.

Ansprechpartner:
Zur Antragsstellung berät die ILB.
Infotelefon Arbeit: (0331) 660-2200
Fax: (0331)660-2400
Internet: www.ilb.de./arbeit

Zum Brandenburger Servicepaket berät das Team Fachkräfte & Qualifizierung der WFBB.
Telefon: (0331) 704457-2914

Zur (Weiterbildungs-)Beratung für Unternehmen und Beschäftigte berät das Team Fachkräfte & Qualifizierung der WFBB.
Weiterbildungstelefon: (0331) 704457-22

Erstanfrage zu den Projektmanagern in den Regionen:(0331) 704457-13

Internet: Wirtschaftsförderung Brandenburg/Arbeit

Logo SozialpartnerdialogDie Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH (WFBB) mit dem Team WFBB Arbeit – Fachkräfte & Qualifizierung bietet mit dem speziellen Service Weiterbildung Brandenburg landesweit neutrale und kostenfreie Informationen und Beratung zu allen Themen der beruflichen Weiterbildung. Unternehmen und Einzelpersonen erhalten umfassende Unterstützung bei der Entwicklung einer Zielstellung für die berufliche Weiterbildung sowie nach dem passenden Bildungsangebot oder einer Förderung.

Arbeitsuchende, Beschäftigte und Unternehmen mit Qualifizierungsbedarf können über das WDB Suchportal für Weiterbildung in Berlin und Brandenburg nach passenden Bildungsangeboten und Bildungsanbietern recherchieren. Rund 30.000 täglich aktualisierte Bildungsangebote aus allen Branchen und Berufen, von kurzen Fortbildungsseminaren über die Kombination aus E-Learning-Modulen und Präsenzphasen bis hin zu längerfristigen Umschulungen, stehen zur Verfügung.

Das Angebot von Weiterbildung Brandenburg umfasst die folgenden Serviceleistungen:

  • Individuelle Weiterbildungsberatung
  • WDB Suchportal für Weiterbildung in Berlin und Brandenburg
  • Informationsportal zur beruflichen Weiterbildung mit News sowie wissenswerten Informationen zu Fördermöglichkeiten, zur Qualität in der Weiterbildung, Arbeitsmarktbedarfen und vielem mehr
Förderkompass Brandenburg:
Mit zwei Klicks zur passenden Weiterbildungsförderung!
Wer eine Weiterbildung für sich oder seine Beschäftigten plant, stellt sich oft die Frage: Wie kann diese finanziert werden? Der interaktive Förderkompass der Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH (WFBB) bringt Sie schnell zu passenden Weiterbildungsförderungen des Landes Brandenburg, des Bundes und der Europäischen Union. Sie wählen in zwei Schritten die individuell zutreffenden Punkte aus und erhalten anschließend eine Übersicht relevanter Förderungen. Zu über 30 Förderungen werden Ihnen übersichtliche Informationen zu Fördervoraussetzungen, Konditionen, Ansprechpartner/innen und weiterführenden Links angezeigt.

Ansprechpartner:
Team Fachkräfte & Qualifizierung der WFBB, Service Weiterbildung Brandenburg
Weiterbildungstelefon: (0331) 704457-22
Life-Chat: Di. 09:00 – 11:00 Uhr und Mi. 13:00 – 14:30 Uhr
oder nach Terminvereinbarung

Weiterführende Links:
WFBB Arbeit/Weiterbildung Brandenburg: Informationen und Beratung
WDB Suchportal für Weiterbildung in Berlin und Brandenburg
Video „Weiterbildung finden mit dem WDB Suchportal“

Der Service "Weiterbildung Brandenburg" und die Weiterbildungsdatenbank wurden bis 2018 aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg gefördert.

Regionales Zukunftszentrum Brandenburg

Das Brandenburgische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie (MWAE) unterstützt Unternehmen, Beschäftigte und deren Interessensvertretungen dabei, den demografischen und digitalen Wandel erfolgreich zu gestalten.

Hier setzen die Beratungs- und Qualifizierungsangebote für Betriebe des Zukunftszentrums Brandenburg an, das im November 2019 seine Arbeit aufgenommen hat und aus Mitteln des Landes kofinanziert wird. Das Arbeitsministerium begleitet das Zukunftszentrum aktiv, u.a. durch Mitarbeit im Strategiebeirat.

Das Zukunftszentrum ist konsequent sozialpartnerschaftlich ausgerichtet. Digitalisierung und digitaler Wandel betreffen Unternehmen aller Branchen und Sektoren. Um zukunftsfähig zu bleiben, gilt es den digitalen Wandel gemeinsam zu gestalten, voneinander und miteinander Neues zu lernen und neue Ansätze auszuprobieren.

Informationen zu den vielfältigen Angeboten des Zukunftszentrums finden Sie auf den Internetseiten des Zukunftszentrums.

Die Akteure des Zukunftszentrums sind

  • das Forschungsinstitut betriebliche Bildung (f-bb) gGmbH – Projektleitung
  • die Handwerkskammer Potsdam, Zentrum für Gewerbeförderung,
  • die bbw Akademie Betriebswirtschaftliche Weiterbildung GmbH sowie
  • Arbeitsgemeinschaft für politische Bildung "Arbeit und Leben" beim DGB/VHS Berlin-Brandenburg.

Ansprechpartner für das Zukunftszentrum Brandenburg beim MWAE sind:
Ronald Vieweg, Tel.: (0331) 866-1938,
E-Mail: ronald.vieweg@mwae.brandenburg.de
Referat 53 - Berufliche Bildung, betriebliche Qualifizierung

Michael Reschke, Tel.: (0331) 866-1934,
E-Mail: michael.reschke@mwae.brandenburg.de
Referat 11 – Grundsatzfragen der Wirtschafts- und Arbeitspolitik